Donnerstag, 13. Januar 2011

Das falsche Patent

(auch deutsches Patent genannt)

Dieses Muster ist sehr elastisch, auf beiden Seiten gleich aussehend und besteht zu drei Vierteln aus rechten Maschen!


Strickdiagramm:
Maschenzahl teilbar durch 4 +3 (+2 Randmaschen)


Stricken:
Maschenzahl teilbar durch 4 +3 (+2 Randmaschen)

1.Reihe
Randmasche, *3 Maschen rechts, 1 Masche links* Maschen zwischen den * wiederholen, bis nur noch 4 Maschen auf der Nadel sind, 3 Maschen rechts, Randmasche

2. Reihe
Randmasche, 1 Masche rechts, 1 Masche links, *3 Maschen rechts, 1 Masche links*, das Muster zwischen den * wiederholen, bis nur noch 2 Maschen auf der Nadel sind, 1 Masche rechts, Randmasche

Diese zwei Reihen im Wechsel stricken.

Das ist der ganze Zauber. Das Muster ist dehnbar und weich, also auch gut für einen Schal geeignet! Probiert es aus, sobald man ein paar Nadeln gestrickt hat, ist es ganz logisch und längst nicht so verwirrend, wie die Beschreibung tönt!

Kommentare:

  1. Hallo Alpenrose!

    Wie ist denn das beim falschen Patent mit zweifarbigem Stricken? Ich habe anderswo mal was gelesen dazu mit tiefergestochenen Maschen, aber das habe ich nicht verstanden.

    Liebe Grüße und allzeit Dank für Deine Hilfestellungen hier, Dein Strickbuch ist für mich Anfängerin sehr nützlich!

    Anriel

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anriel

    Du verwechselst da was. Das falsche Patent ist nicht das richtige für das zweifarbige Stricken dass du wohl meinst. Denn es ist ja nicht wirklich ein Patentmuster sondern wirkt optisch nur so. ;-)

    Schau dir mal das Halb- und das Vollpatent an. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ahso, danke für die schnelle Antwort - ich dachte, man könnte das mit falschem Patent vielleicht auch irgendwie.... von Halb- und Vollpatent hat man mir abgeraten bei einem Kinderschal - das würde zu dick werden. :(
    Dann mach ichs halt einfach.

    AntwortenLöschen
  4. Warum? Kommt doch auf die Wolldicke drauf an. ;-)
    Wenn es eher feine Wolle ist gibt das einen wunderbaren Schal, auch für ein Kind. :-D

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, ich han einen op im falschen Patent gemacht , super geworden. kann man das auc in Ruden arbeiten?
    ba_mux@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das falsche Patent lässt sich leicht in Runden arbeiten. Einfach nicht nach der in Worten geschriebenen Anleitung halten, sondern das Diagramm lesen.

      Löschen
  6. Hallo! Wie kann ich denn maschen zunehmen beim falschen patent? Stricke mir grade einen pullover und bin bei den armen angelangt. Wie bleibe ich beim zunehmen in meinem muster?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Indem du einfach nach dem Strickschema strickst. Also einfach mustergemäss stricken, egal wo im Rapport die Reihe dann endet.

      Löschen
  7. Kann es sein, dass dir bei dem Strickdiagramm ein Fehler unterlaufen ist? In der 2. Reihe kommt doch nach der Randmasche eine re. Masche und nicht wie hier eine linke?!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das Diagramm stimmt schon, es zeigt ja die Ansicht von der rechten, also schönen Seite. Gestrickt wird die zweite Reihe aber auf der Rückseite ;-)

      Löschen